Dokumentsuche

Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Text:
 

Kalender

Kalender
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Trefferliste

Veröffentl.- datum Sortierrichtung: absteigend V/NV Senat Entsch.- datum Aktenzeichen
vorherige Seite  01 02 03 nächste Seite
14.12.2016 V IX.  Senat 6.9.2016 IX R 44/14 Geschlossener Immobilienfonds - Veräußerung oder Rückabwicklung
siehe auch: Pressemitteilung Nr. 75/16 vom 14.12.2016
14.12.2016 V IX.  Senat 6.9.2016 IX R 45/14 Geschlossener Immobilienfonds - Veräußerung oder Rückabwicklung
siehe auch: Pressemitteilung Nr. 75/16 vom 14.12.2016
14.12.2016 V IX.  Senat 6.9.2016 IX R 27/15 Geschlossener Immobilienfonds - Veräußerung oder Rückabwicklung
siehe auch: Pressemitteilung Nr. 75/16 vom 14.12.2016
14.12.2016 NV II.  Senat 27.9.2016 II B 31/16 Wiedereinsetzung wegen Versäumung der Beschwerdebegründungsfrist
14.12.2016 NV III.  Senat 8.9.2016 III R 16/13 Kindergeld: Anspruchsberechtigung bei grenzüberschreitenden Sachverhalten - Im Wesentlichen inhaltsgleich mit BFH-Urteil vom 28.04.2016 III R 68/13
7.12.2016 V I.  Senat 7.9.2016 I R 23/15 Höchstbetragsberechnung für Atomanlagenrückstellungen - Grundsatz von Treu und Glauben - Grundsatz der Abschnittsbesteuerung
7.12.2016 V IV.  Senat 22.9.2016 IV R 1/14 Abschreibungsbeginn bei Windkraftanlagen - Erlangung wirtschaftlichen Eigentums an einem Wirtschaftsgut - keine wechselseitige Bindungswirkung der steuerrechtlichen Behandlung beim jeweils anderen Vertragspartner eines Werklieferungsvertrags - Änderung eines Feststellungsbescheids wegen nachträglich bekannt gewordener Tatsachen
7.12.2016 NV V.  Senat 21.9.2016 V R 13/16 Kindbezogene Berechnung des Differenzkindergeldes
7.12.2016 NV XI.  Senat 21.9.2016 XI R 2/15 Steuerbefreiung von Vereinigungen i.S. des § 4 Nr. 24 Satz 2 UStG
30.11.2016 V V.  Senat 21.9.2016 V R 50/15 Familienhotel als steuerbegünstigter Zweckbetrieb
30.11.2016 V II.  Senat 28.9.2016 II R 64/14 Bewertung einer Gesellschafterforderung für Zwecke der Erbschaftsteuer (Rechtslage bis zum 31. Dezember 2008) - Anforderungen an qualifizierten Rangrücktritt
30.11.2016 V V.  Senat 21.9.2016 V R 24/15 Grenzen der widerstreitenden Steuerfestsetzung - "Maßgeblicher Sachverhalt" i.S. des § 174 AO im Hinblick auf das Bestehen oder Nichtbestehen einer umsatzsteuerlichen Organschaft
30.11.2016 NV VI.  Senat 21.9.2016 VI B 34/16 Aufwendungen für nach § 153a Abs. 2 StPO eingestelltes Strafverfahren keine außergewöhnliche Belastung - Konkretisierung einer Rechtsfrage
30.11.2016 NV VI.  Senat 1.9.2016 VI B 26/16 Übertragung eines Rechtsstreits auf den Einzelrichter - Vorliegen einer Divergenz - Besetzungsrüge
30.11.2016 NV IX.  Senat 6.9.2016 IX R 19/15 Vermietung und Verpachtung - vorab entstandene Werbungskosten bei gescheiterter Sanierung - Indizienwürdigung
23.11.2016 NV V.  Senat 13.9.2016 V B 26/16 Prüfung einer Aussetzung des Verfahrens bei verfrühter Untätigkeitsklage
23.11.2016 NV V.  Senat 6.9.2016 V B 52/16 Umsatzsteuer: Uneinbringlichkeit des Entgelts aufgrund der Eröffnung des Insolvenzverfahrens
23.11.2016 NV V.  Senat 1.9.2016 V S 24/16 Zur Anhörungsrüge beim Verstoß des BFH gegen die Verpflichtung zur Vorlage an den EuGH
23.11.2016 NV XI.  Senat 20.9.2016 XI B 45/16 Unzulässige bedingte Klageerhebung
23.11.2016 NV V.  Senat 14.9.2016 V B 30/16 Vorsteuerkorrektur bei nachträglicher Berufung auf unionsrechtliche Steuerbefreiung - Etwaige Rückwirkung der Regelung in § 15a UStG verfassungsrechtlich unbedenklich
16.11.2016 V IV.  Senat 22.9.2016 IV R 35/13 Keine gewerbliche Prägung einer GbR bei Beteiligung einer natürlichen Person
16.11.2016 NV IX.  Senat 2.9.2016 IX B 66/16 Pflicht zur Beiziehung von Akten, Verletzung der Sachaufklärungspflicht, Auslandszeugen
9.11.2016 V VI.  Senat 1.9.2016 VI R 67/14 Verbilligte Überlassung von GmbH-Anteilen als Arbeitslohn
9.11.2016 NV X.  Senat 19.9.2016 X B 159/15 Sachaufklärung - Beweislastentscheidung
2.11.2016 NV X.  Senat 13.9.2016 X B 146/15 Nichtzulassung der Revision bei behaupteten Schätzungsfehlern - Rüge eines Verstoßes gegen den Akteninhalt
26.10.2016 V IV.  Senat 1.9.2016 IV R 17/13 Inkrafttreten des § 15b EStG bei geschlossenen Fonds
26.10.2016 V VII.  Senat 20.9.2016 VII R 7/16 Entlastungsanspruch des Verwenders von Energieerzeugnissen setzt keine Festsetzung und Entrichtung der Energiesteuer voraus
21.9.2016 I.  Senat 20.9.2016 I R 33/16

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 27.03.2019, Zurückverweisung

1. Stellt sich aus der Sicht des Kapitalanlegers bei objektiver Betrachtung ein Rechtsgeschäft aufgrund der Beitrittserklärung als stille Beteiligung dar (hier: Benennung des Anlegers in der Beitrittserklärung als stiller Gesellschafter, keine Vorlage von Aktienurkunden, keine Depotsammelverwahrung ersichtlich, keine ordnungsgemäße Führung eines in den USA erforderlichen Aktienregisters, keine laufende Erhöhung des Stammkapitals trotz immer höherer Vermögensbeteiligungen der Anleger, keine Ausgabe von Aktien), sind die Einnahmen aus dieser Beteiligung dann nach § 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG zu erfassen?

2. Führen auch Renditen aus Gutschriften aus sog. "Schneeballsystemen" zu Einnahmen aus Kapitalvermögen i.S. von § 20 Abs. 1 Nr. 4 EStG bzw. § 20 Abs. 1 Nr. 7 EStG und ist dies auch in Fällen der Schuldumwandlung anzunehmen, wenn die Novation auf einem freien Entschluss des Gläubigers beruht und der Schuldner in dem betreffenden Zeitpunkt nicht zahlungsunfähig ist?

3. Sind die Einkünfte aus Kapitalvermögen nach § 180 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. a AO gesondert und einheitlich festzustellen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger


siehe auch: Urteil des I.  Senats vom 27.3.2019 - I R 33/16 -
21.9.2016 II.  Senat 20.9.2016 II R 25/16

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 20.02.2019, Zurückverweisung

Berechnung der Steuerermäßigung bei mehrfachem Erwerb desselben Vermögens:

Erfüllt das ererbte Betriebsvermögen (sog. Familien-Kapitalgesellschaft) die Voraussetzungen für die Steuerbegünstigung nach § 13a, §13b ErbStG oder ist die Quote an schädlichem Verwaltungsvermögen überschritten?

Wie ist die Steuerermäßigung für den mehrfachen Erwerb desselben Vermögens nach § 27 Abs. 2 ErbStG zu berechnen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger


siehe auch: Urteil des II.  Senats vom 20.2.2019 - II R 25/16 -
21.9.2016 IV.  Senat 20.9.2016 IV R 27/16

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 09.01.2019, unbegründet

Ist nur der betroffene Mitunternehmer selbst klagebefugt gegen die Feststellung der für die Tarifermittlung nach § 34a Absätze 1 bis 7 EStG erforderlichen Besteuerungsgrundlagen, oder kann auch die Personengesellschaft als Prozessstandschafterin klagen, wenn die Feststellung mit der gesonderten und einheitlichen Feststellung der Besteuerungsgrundlagen für die Gesellschaft verbunden wurde? Ist ein hinzugerechneter Investitionsabzugsbetrag Bestandteil des im Jahr der Hinzurechnung nach § 34a EStG begünstigten nicht entnommenen Gewinns?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger


siehe auch: Urteil des IV.  Senats vom 9.1.2019 - IV R 27/16 -