Dokumentsuche

Dokumentsuche
Datum:
Aktenzeichen:
Text:
 

Kalender

Kalender
2020 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2019 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2018 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2017 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2016 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2015 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2014 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2013 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2012 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2011 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.
2010 Jan. Feb. März Apr. Mai Juni Juli Aug. Sep. Okt. Nov. Dez.

Trefferliste

Veröffentl.- datum Sortierrichtung: absteigend V/NV Senat Entsch.- datum Aktenzeichen
vorherige Seite  01 02 03 Letzte Seite
21.8.2014 I.  Senat 20.8.2014 I R 37/14

Verfahren ist erledigt durch: Auss. / Ruhen d.Verf. (Beschluss vom 08.06.2016)

Hinweis: Das Verfahren erhält nach Fortführung/Wiederaufnahme ein neues Aktenzeichen.

Verstoßen die Regelung des § 38 Abs. 5 und 6 KStG (i.d.F. des Jahressteuergesetzes 2008) und die damit herbeigeführte zwangsweise Besteuerung des EK 02 gegen das verfassungsrechtliche Rückwirkungsverbot und gegen das Nettoprinzip? Verstößt die Beschränkung des Optionsrechts i.S. des § 34 Abs. 16 KStG auf bestimmte Körperschaften gegen den Gleichheitsgrundsatz?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Das Verfahren wurde durch Beschluss vom 08.06.2016 bis zur Entscheidung des BVerfG in dem Verfahren 2 BvR 988/16 ausgesetzt.

21.8.2014 IV.  Senat 20.8.2014 IV R 26/14

Verfahren ist erledigt durch: Vorlage an GrS (Beschluss vom 21.07.2016)

Hinweis: Das Verfahren hat nach Fortführung/Wiederaufnahme ein neues Aktenzeichen erhalten (IV R 9/19).

Steht einer gewerblich geprägten Personengesellschaft die erweiterte Kürzung für Grundstücksunternehmen zu, wenn sie Grundbesitz nur mittelbar über die Beteiligung an einer vermögensverwaltenden GbR verwaltet?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Im Verfahren IV R 26/14 erging am 21.07.2016 ein Vorlagebeschluss an den Großen Senat des BFH (dortiges Aktenzeichen: GrS 2/16).

21.8.2014 IV.  Senat 20.8.2014 IV R 27/14

Verfahren ist erledigt durch: Auss. / Ruhen d.Verf. (Beschluss vom 01.12.2016)

Hinweis: Das Verfahren hat nach Fortführung/Wiederaufnahme ein neues Aktenzeichen erhalten (IV R 11/19).

Steht einer gewerblich geprägten Personengesellschaft die erweiterte Kürzung für Grundstücksunternehmen zu, wenn sie Grundbesitz nur mittelbar über die Beteiligung an vermögensverwaltenden GbRs verwaltet?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

Das Verfahren ist durch Beschluss vom 01.12.2016 bis zur Entscheidung des Großen Senats des BFH im Verfahren GrS 2/16 ausgesetzt.

21.8.2014 VI.  Senat 20.8.2014 VI R 36/14

Verfahren ist erledigt durch: Auss. / Ruhen d.Verf. (Beschluss vom 18.12.2014)

Hinweis: Das Verfahren erhält nach Fortführung/ Wiederaufnahme ein neues Aktenzeichen.

Sind Aufwendungen für eine erstmalige, nicht im Rahmen eines Dienstverhältnisses absolvierte Ausbildung zum Berufspiloten als vorab entstandene Werbungskosten abziehbar? Sind §§ 9 Abs. 6, 12 Nr. 5, 52 EStG i.d.F. des BeitrRLUmsG verfassungswidrig (insbesondere Verstoß gegen das objektive Nettoprinzip und das Rückwirkungsverbot)?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

Das Verfahren ist durch Beschluss vom 18.12.2014 bis zur Entscheidung des BVerfG in den Verfahren 2 BvL 23, 24/14 ausgesetzt.

6.8.2014 III R 17/13 EuGH-Vorlage zur Kindergeldberechtigung in Fällen mit EU-Auslandsbezug
siehe auch: Urteil des III.  Senats vom 4.2.2016 - III R 17/13 -, Pressemitteilung Nr. 42/16 vom 8.6.2016, Beschluss des III.  Senats vom 15.6.2015 - III R 17/13 -, Beschluss (EuGH-Vorlage) des III.  Senats vom 8.5.2014 - III R 17/13 -
6.8.2014 VIII R 20/12 Unangemessener Fahrzeugaufwand eines Freiberuflers
siehe auch: Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 20/12 -
6.8.2014 IV R 25/11 Festsetzung eines Verzögerungsgelds wegen unzureichender Mitwirkung bei einer Außenprüfung
siehe auch: Urteil des IV.  Senats vom 24.4.2014 - IV R 25/11 -
13.8.2014 II R 45/12 Letztwillige Zuwendung eines Wohnrechts an Familienwohnung an längerlebenden Ehegatten
siehe auch: Urteil des II.  Senats vom 3.6.2014 - II R 45/12 -
20.8.2014 VIII R 9/13 Abgeltungsteuersatz bei Darlehen zwischen Angehörigen
siehe auch: Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 9/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 44/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 35/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 14.5.2014 - VIII R 31/11 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 23/13 -, Pressemitteilung Nr. 19/15 vom 11.3.2015, Pressemitteilung Nr. 60/14 vom 20.8.2014, Pressemitteilung Nr. 61/14 vom 20.8.2014
20.8.2014 VIII R 31/11 Abgeltungsteuersatz bei der Gewährung eines Darlehens an eine GmbH durch eine dem Anteilseigner nahe stehende Person
siehe auch: Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 9/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 44/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 35/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 14.5.2014 - VIII R 31/11 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 23/13 -, Pressemitteilung Nr. 59/14 vom 20.8.2014, Pressemitteilung Nr. 19/15 vom 11.3.2015, Pressemitteilung Nr. 61/14 vom 20.8.2014
20.8.2014 VIII R 23/13 Kein Abgeltungsteuersatz bei Gesellschafterfremdfinanzierung
siehe auch: Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 9/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 44/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 35/13 -, Urteil des VIII.  Senats vom 14.5.2014 - VIII R 31/11 -, Urteil des VIII.  Senats vom 29.4.2014 - VIII R 23/13 -, Pressemitteilung Nr. 59/14 vom 20.8.2014, Pressemitteilung Nr. 19/15 vom 11.3.2015, Pressemitteilung Nr. 60/14 vom 20.8.2014