Drucklogo des Bundesfinanzhofs



BFH Anhängiges Verfahren, VI R 18/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.7.2018)

Wie ist eine in einer Summe geleistete Zuzahlung eines Arbeitnehmers zu den Anschaffungskosten eines vom Arbeitgeber angeschafften und dem Arbeitnehmer auch zur Privatnutzung überlassenen betrieblichen Kfz (1 %-Regelung) zu berücksichtigen, wenn zwischen dem Arbeitnehmer und dem Arbeitgeber eine Vereinbarung zur Geltungsdauer der Zuzahlung geschlossen wird (gleichmäßige Verteilung über die Nutzungsdauer entgegen der Auffassung der Finanzverwaltung in R 8.1 Abs. 9 Nr. 4 Sätze 2 und 3 LStR)?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 19 Abs 1 S 1 Nr 1; EStG § 8 Abs 2; EStG § 12 Nr 1; EStG § 40a Abs 2; LStR Abschn 8.1 Abs 9 Nr 4

Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 16.4.2018 (9 K 162/17)