Drucklogo des Bundesfinanzhofs



EuGH Anhängiges Verfahren, C-907/19 (Aufnahme in die Datenbank am 18.12.2019)

Vorabentscheidungsersuchen des Bundesfinanzhof vom 05.09.2019, eingereicht am 11.12.2019, zu folgender Frage:

Liegt eine zu den zu Versicherungs- und Rückversicherungsumsätzen dazugehörige Dienstleistung vor, die von Versicherungsmaklern und -vertretern i.S. von Art. 135 Abs. 1 Buchst. a der Richtlinie 2006/112/EG (MwStSystRL) steuerfrei erbracht wird, wenn ein Steuerpflichtiger, der für eine Versicherungsgesellschaft eine Vermittlungstätigkeit ausübt, dieser Versicherungsgesellschaft zusätzlich auch das vermittelte Versicherungsprodukt zur Verfügung stellt?

EGRL 112/2006 Art 135 Abs 1; UStG § 4 Nr 11

Vorgehend: BFH , Beschluss (EuGH-Vorlage) vom 5.9.2019 (V R 58/17)