Drucklogo des Bundesfinanzhofs



EuGH Anhängiges Verfahren, C-97/19 (Aufnahme in die Datenbank am 12.2.2019)

Vorabentscheidungsersuchen des FG Düsseldorf vom 09.01.2019, eingereicht am 08.02.2019, zu folgender Frage:

Ist Artikel 78 Absatz 3 der Verordnung (EWG) Nr. 2913/92 des Rates vom 12. Oktober 1992 zur Festlegung des Zollkodex der Gemeinschaften dahin auszulegen, dass danach in einem Fall wie dem Ausgangsrechtsstreit eine Zollanmeldung dergestalt zu überprüfen und zu berichtigen ist, dass die Angaben zu der Anmelderin durch die Bezeichnung der Person ersetzt werden, der eine Einfuhrlizenz für die eingeführte Ware ausgestellt worden ist, und diese Person durch die Person vertreten wird, die in der Zollanmeldung als Anmelderin angegeben wurde und die der Zollstelle eine Vollmacht der Inhaberin der Einfuhrlizenz vorgelegt hat?

AEUV Art 267; EWGV 2913/92 Art 78 Abs 3

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Beschluss (EuGH-Vorlage) vom 9.1.2019 (4 K 1467/18 Z)