EuGH Anhängiges Verfahren, C-184/19 (Aufnahme in die Datenbank am 14.6.2019)

Vorabentscheidungsersuchen der Curtea de Apel Bucuresti (Rumänien), eingereicht am 26. Februar 2019, zu folgenden Fragen:

1. Stehen die Art. 7, 11 und 15 der Richtlinie 92/83/EWG des Rates vom 19. Oktober 1992 zur Harmonisierung der Struktur der Verbrauchsteuern auf Alkohol und alkoholische Getränke sowie Art. 5 der Richtlinie 92/84/EWG des Rates vom 19. Oktober 1992 über die Annäherung der Verbrauchsteuersätze auf Alkohol und alkoholische Getränke Art. I Nr. 21 und Art. IV Abs. 1 der Dringlichkeitsverordnung Nr. 54 vom 23. Juni 2010 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung entgegen?

2. Stehen die Grundsätze der Rechtssicherheit und des Vertrauensschutzes der Regelung in Art. I Nr. 21 und Art. IV Abs. 1 der Dringlichkeitsverordnung Nr. 54 vom 23. Juni 2010 über Maßnahmen zur Bekämpfung der Steuerhinterziehung entgegen, weil sie die Verbrauchsteuersätze für andere stille gegorene Getränke als Bier und Wein ändern?

EWGRL 83/92 Art 7; EWGRL 83/92 Art 11; EWGRL 83/92 Art 15; EWGRL 84/92 Art 5


Zurück zur Trefferliste