BFH Anhängiges Verfahren, VII R 2/19 (Aufnahme in die Datenbank am 18.4.2019)

Ist bei der Einfuhr von Waren, die von einem verbundenen Unternehmen (hier: Japanische Muttergesellschaft) bezogen wurden, der Zollwert bei einer nachträglichen Gutschrift im Rahmen der Transaktionswertmethode herabzusetzen und zu viel gezahlter Zoll zu erstatten?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

ZK Art 29; ZKDV Art 144; EWGV 2913/92 Art 29; EWGV 2454/93 Art 144

Vorgehend: Finanzgericht München, Entscheidung vom 15.11.2018 (14 K 2028/18)


Zurück zur Trefferliste