BFH Anhängiges Verfahren, VI R 7/19 (Aufnahme in die Datenbank am 18.4.2019)

Erfüllt die Fahrvergünstigung der Deutschen Bahn AG in Form des TagesTickets M Fern F bzw. M Fern Zu (hier: für Ruhestandsbeamte des Bundeseisenbahnvermögens) die Voraussetzungen des Rabattfreibetrages gemäß § 8 Abs. 3 EStG, insbesondere ist hinsichtlich der Frage, ob die Fahrvergünstigung vom Arbeitgeber nicht überwiegend den eigenen Arbeitnehmern gewährt wird, auf die Fahrkarte oder die Beförderungsleistung abzustellen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 8 Abs 3; EStG § 19

Vorgehend: Hessisches Finanzgericht , Entscheidung vom 5.12.2018 (8 K 2175/15)


Zurück zur Trefferliste