BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 35/18 (Aufnahme in die Datenbank am 19.2.2019)

Ist im Veranlagungszeitraum 2013 eine horizontale ehegattenübergreifende Verrechnung von Altverlusten gemäß §§ 20 Abs. 6 Satz 1, 23 Abs. 3 Satz 9 EStG in Form einer beliebigen Übertragung von Beträgen möglich? Verstößt § 20 Abs. 6 Satz 5 EStG gegen Verfassungsrecht?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 20 Abs 6 S 1; EStG § 23 Abs 3 S 9; EStG § 20 Abs 6 S 5; GG Art 3 Abs 1

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 31.1.2018 (12 K 2623/16)


Zurück zur Trefferliste