BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 24/17 (Aufnahme in die Datenbank am 19.1.2018)

Setzt die Anerkennung einer doppelstöckigen Freiberufler-Personengesellschaft voraus, dass neben den unmittelbar an der Untergesellschaft beteiligten natürlichen Personen alle mittelbar an dieser Gesellschaft beteiligten Gesellschafter der Obergesellschaft über die persönliche Berufsqualifikation verfügen und in der Untergesellschaft unmittelbar und persönlich mitarbeiten?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 15; EStG § 18

Vorgehend: Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht , Entscheidung vom 17.11.2015 (4 K 93/14)


Zurück zur Trefferliste