BFH Anhängiges Verfahren, XI R 51/17 (Aufnahme in die Datenbank am 19.1.2018)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 20.11.2019, Zurückverweisung

Wirksamkeit eines Einspruchs - Vertretungsmangel

Liegt ein wirksamer Einspruch vor, wenn dieser nach Eröffnung des Insolvenzverfahrens vom Liquidator einer Kapitalgesellschaft mit mündlicher Vollmacht des Insolvenzverwalters eingelegt wurde? Kann dem Liquidator nach Einstellung des Insolvenzverfahrens nachträglich Vertretungsvollmacht erteilt und die Einspruchseinlegung rückwirkend genehmigt werden?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

AO § 355 Abs 1; AO § 365 Abs 1; AO § 79 Abs 1 Nr 3; InsO § 80 Abs 1; InsO § 81 Abs 1; InsO § 55 Abs 1 Nr 1; BGB § 185 Abs 2 S 1

Vorgehend: Thüringer Finanzgericht , Entscheidung vom 26.7.2017 (4 K 459/15)


Siehe auch:  Urteil des XI.  Senats vom 20.11.2019 - XI R 51/17 -

Zurück zur Trefferliste