BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 35/16 (Aufnahme in die Datenbank am 19.1.2018)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 14.05.2019, unbegründet

Können die Gesellschafter der Klägerin, die im Bereich der KFZ-Untersuchungen und der Erstellung von KFZ-Gutachten tätig ist, bei der Klägerin noch den "Stempel der Persönlichkeit" tragen, wenn sie etwa 1/7 der Prüfleistungen ausführen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 18 Abs 1 Nr 1 S 2; EStG § 15 Abs 2 S 1

Vorgehend: Sächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 24.2.2016 (2 K 1479/15)


Siehe auch:  Urteil des VIII.  Senats vom 14.5.2019 - VIII R 35/16 -

Zurück zur Trefferliste