BFH Anhängiges Verfahren, VII R 14/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.9.2018)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 30.04.2019, unbegründet

Ist § 15 Abs. 9 StromStV aufgrund einer Überschreitung der Regelungskompetenz des Verordnungsgebers nichtig?

Ist das HZA berechtigt, abweichend von der Klassifikation der Wirtschaftszweige 2003 eine Zuordnung zu treffen, wenn dies nach Sinn und Zweck des jeweiligen Steuerentlastungstatbestands erforderlich ist?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

StromStG § 9b; StromStG § 11; StromStV § 15 Abs 9; GG Art 80

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 21.2.2018 (4 K 2266/16 VSt)


Siehe auch:  Urteil des VII.  Senats vom 30.4.2019 - VII R 14/18 -

Zurück zur Trefferliste