BFH Anhängiges Verfahren, II R 15/17 (Aufnahme in die Datenbank am 22.5.2017)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 05.11.2019, unbegründet

Ist die Erhebung der Hamburgischen Spielvergnügungsteuer verfassungsgemäß und unionsrechtskonform?

Erdrosselnde Wirkung und kalkulatorische Abwälzbarkeit der Steuer:

Ist das Auslesen der Glücksspielgeräte durch finanzamtseigene Hard- und Software durch § 11 Abs. 2 des Hamburgischen Spielvergnügungsteuergesetzes im Rahmen einer Nachschau gedeckt?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

SpVStG HA § 1 Abs 3; SpVStG HA § 12; AO § 162; GG Art 105 Abs 2a; GG Art 3 Abs 1; GG Art 13

Vorgehend: Finanzgericht Hamburg, Entscheidung vom 7.2.2017 (2 K 137/14)


Siehe auch:  Urteil des II.  Senats vom 5.11.2019 - II R 15/17 -

Zurück zur Trefferliste