BFH Anhängiges Verfahren, II R 35/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.10.2017)

Kann die Zusammenlegung von Kirchengemeinden Grunderwerbsteuer auslösen?

Löst die Vereinigung mehrerer Kirchengemeinden zu einer neuen Gemeinde Grunderwerbsteuer aus, wenn zu deren Vermögen Anteile an einer grundbesitzenden Kapitalgesellschaft gehörten und die neue Gemeinde sämtliche Anteile an dieser Kapitalgesellschaft erwirbt?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

GrEStG § 1 Abs 3 Nr 2; GG Art 140; WRV Art 137 Abs 3; GrEStG § 3 Abs 2 S 1; GrEStG § 4 Nr 1; ErbStG § 7 Abs 1 Nr 1

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 7.6.2017 (8 K 3992/14 GrE)


Zurück zur Trefferliste