BFH Anhängiges Verfahren, VI R 32/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.10.2017)

Kann die für eine Erweiterung einer Außenprüfung entwickelte Rechtsprechung zur Zulässigkeit von Ermittlungen im Zusammenhang mit einem Steuerstrafverfahren unverändert auf die erstmalige Anordnung einer Außenprüfung übertragen werden?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

FGO § 100 Abs 1 S 4; AO § 193; AO § 393; FGO § 86 Abs 3 S 1; BpO § 10; GG

Vorgehend: Finanzgericht Köln, Entscheidung vom 22.3.2017 (3 K 123/14)


Zurück zur Trefferliste