EuG Anhängiges Verfahren, T-500/17 (Aufnahme in die Datenbank am 10.10.2017)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 24.09.2019 (deutschsprachige Entscheidungsfassung liegt noch nicht vor).

Unternehmen gegen Kommission, Klage, eingereicht am 07.08.2017, mit dem Antrag,

- die Durchführungsverordnung (EU) 2017/804 der Kommission vom 11. Mai 2017 zur Einführung eines endgültigen Antidumpingzolls auf die Einfuhren bestimmter nahtloser Rohre aus Eisen (ausgenommen aus Gusseisen) oder Stahl (ausgenommen aus nichtrostendem Stahl) mit kreisförmigem Querschnitt und einem Außendurchmesser von mehr als 406,4 mm mit Ursprung in der Volksrepublik China (ABl. 2017, L 121, S. 3) zumindest insoweit für nichtig zu erklären, als sie die Klägerin betrifft; und

- der Europäischen Kommission die Kosten der Klägerin aufzuerlegen.

EUV 2017/804; EUV 2016/1036 Art 3


Zurück zur Trefferliste