BFH Anhängiges Verfahren, VI R 48/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.1.2017)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 09.05.2019, unbegründet

Hat eine Personengesellschaft, die vormals landwirtschaftliche Einkünfte bezogen und während dieser Zeit ihr Feldinventar nie aktiviert hatte, Anspruch darauf, auch nach einem Strukturwandel weiterhin von der Aktivierung des Feldinventars abzusehen? Hat das Finanzamt sich dahingehend gebunden, indem es die Nichtaktivierung bis zur Feststellung des Strukturwandels im Rahmen einer Betriebsprüfung durch erklärungsgemäße Veranlagungen weiterhin akzeptiert hat?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 15 Abs 3 Nr 1; EStR R 14 Abs 2 S 3; EStR R 15 Abs 5 S 3; AO § 163

Vorgehend: Finanzgericht Berlin-Brandenburg , Entscheidung vom 13.4.2016 (1 K 5322/14)


Siehe auch:  Urteil des VI.  Senats vom 9.5.2019 - VI R 48/16 -

Zurück zur Trefferliste