BFH Anhängiges Verfahren, IX R 1/17 (Aufnahme in die Datenbank am 22.5.2017)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 10.10.2018, Zurückverweisung

Anschaffungskosten eines Grundstücks - Zur Frage, ob ein entgeltlicher Erwerb im Rahmen einer späteren Erbauseinandersetzung vorliegt, wenn der bisherige Miterbe das Alleineigentum an dem Gebäude erhält und die nach dem Erbfall für eine Modernisierung aufgenommenen Darlehensschulden übernimmt. Welche Bedeutung kommt hier der sog. Nachlassspaltung zu, wenn sich das Grundstück - wie im Streitfall- im Gebiet der ehemaligen DDR befindet und der Erbfall vor der Wiedervereinigung Deutschlands eintritt?

--Zulassung durch FG--

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 9 Abs 1 S 3 Nr 7; EStG § 7 Abs 4; HGB § 255 Abs 1

Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 13.10.2016 (14 K 203/15)


Siehe auch:  Urteil des IX.  Senats vom 10.10.2018 - IX R 1/17 -

Zurück zur Trefferliste