BFH Anhängiges Verfahren, V R 48/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.12.2017)

Kann die Klägerin eine Gutschrift, die im Jahr 2005 ohne elektronische Signatur übermittelt worden ist, durch die Übersendung einer Gutschrift in Papierform im Jahr 2011 berichtigen, mit der Folge des Vorsteuerabzugs im Jahr 2005?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

UStG § 15 Abs 1; UStG § 14; UStG § 14a; UStDV § 31 Abs 5; EWGRL 388/77 Art 18; EWGRL 388/77 Art 22

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 24.5.2017 (1 K 605/17)


Zurück zur Trefferliste