BFH Anhängiges Verfahren, VI R 12/16 (Aufnahme in die Datenbank am 20.6.2016)

Verfahren ist erledigt durch: Urteil vom 03.07.2019, unbegründet

Liegt Arbeitslohn vor, wenn der Hauptgesellschafter einen Arbeitnehmer der Gesellschaft am künftigen Erlös aus der Veräußerung seiner Gesellschaftsanteile beteiligt und die vor der Veräußerung erteilte Zusage formal mit einer Zahlungspflicht des Arbeitnehmers verknüpft wurde, deren Betrag unter dem erwarteten Erlösanteil lag und bis zum Verkauf verzinslich gestundet wurde?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 19 Abs 1 S 1 Nr 1; EStG § 8; EStG § 22 Nr 3

Vorgehend: Finanzgericht Hamburg, Entscheidung vom 8.12.2014 (1 K 232/11)


Siehe auch:  Urteil des VI.  Senats vom 3.7.2019 - VI R 12/16 -

Zurück zur Trefferliste