Nr. 70 vom 31. August 2011

Vorsitzende Richterin am Bundesfinanzhof Monika Völlmeke tritt in den Ruhestand


Ende August 2011 tritt die Vorsitzende Richterin am Bundesfinanzhof Monika Völlmeke in den Ruhestand.


Monika Völlmeke ist seit Oktober 1990 Richterin am Bundesfinanzhof. Nach mehreren Jahren im VI. (Lohnsteuer-) und VIII. Senat (Personengesellschaften) übernahm sie im Juni 2005 mit ihrer Ernennung zur Vorsitzenden Richterin am Bundesfinanzhof die Leitung des XI. Senats. Der XI. Senat - damals zuständig für die ertragsteuerrechtliche Behandlung von Freiberuflern und Gewerbetreibenden - entscheidet seit dem Jahr 2008 ausschließlich über Streitfälle aus dem Bereich der Umsatzsteuer.


Seit 2007 ist Monika Völlmeke zudem Mitglied im Großen Senat des Bundesfinanzhofs; über viele Jahre hat sie schließlich Aufgaben im Bereich der Informationstechnik des Gerichtshofs wahrgenommen.


Ihre Laufbahn begann die Juristin nach zwei Jahren anwaltlicher Tätigkeit im Herbst 1976 im höheren Dienst der Finanzverwaltung des Landes Nordrhein-Westfalen. Drei Jahre später wechselte sie als Richterin an das Finanzgericht Düsseldorf, dem sie bis zu ihrer Ernennung zur Richterin am Bundesfinanzhof angehörte.




Bundesfinanzhof
Pressestelle      Tel. (089) 9231-233
Pressereferent  Tel. (089) 9231-300


Zurück zur Trefferliste