Nr. 16 vom 20. März 2013

Richter am Bundesfinanzhof a.D. Dr. Rolf-Detlev Scholtz verstorben


Am 7. März 2013 ist der Richter am Bundesfinanzhof a.D. Dr. Rolf-Detlev Scholtz im Alter von 87 Jahren verstorben.


Seine berufliche Laufbahn begann der gebürtige Berliner im Jahr 1955 in der nordrhein-westfälischen Finanzverwaltung. 1964 wurde Dr. Scholtz in das Bundesministerium der Finanzen berufen und dort zunächst im Organisationsreferat, später in einem Einkommensteuerreferat eingesetzt, dessen Leitung er 1972 übernahm. Im Mai 1981 wurde der damalige Ministerialrat zum Richter am Bundesfinanzhof ernannt; in den zehn Jahren seiner richterlichen Tätigkeit am obersten Gericht für Steuern und Zollsachen war er Mitglied in dem für die Besteuerung der Personengesellschaften und der Einkünfte aus Kapitalvermögen zuständigen VIII. Senat.




Bundesfinanzhof
Pressestelle      Tel. (089) 9231-233
Pressereferent  Tel. (089) 9231-300


Zurück zur Trefferliste