BFH Anhängiges Verfahren, X R 18/19 (Aufnahme in die Datenbank am 20.5.2020)

Abgrenzung eines unternehmerischen Handels von einer privaten Sammlertätigkeit:

Generiert der Kläger, ein seit vielen Jahren leidenschaftlicher Sammler von wetterfesten Gartenmodelleisenbahnen, durch Abverkäufe aus seiner Privatsammlung über die Internetplattform „eBay“, gewerbliche Einkünfte, wenn diese Abverkäufe die Finanzierungsgrundlage für eine weitere, neben dem Hauptberuf existierende, neu hinzugetretene gewerbliche Tätigkeit darstellen?

Ist auf den Zweck des Abverkaufs der Sammlung abzustellen und wofür die Erlöse verwendet werden sollten bzw. verwendet wurden; welcher Zeitpunkt ist maßgeblich (Einlage)?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 15 Abs 1 Nr 1; EStG § 15 Abs 2 S 1; EStG § 6 Abs 1 Nr 5 S 1 Halbs 1; EStG § 6 Abs 1 Nr 1 S 3

Vorgehend: Finanzgericht Rheinland-Pfalz , Entscheidung vom 21.8.2018 (4 K 1593/16)


Zurück zur Trefferliste