BFH Anhängiges Verfahren, IV R 2/20 (Aufnahme in die Datenbank am 17.3.2020)

Handelt es sich bei Einbringung eines Wirtschaftsguts der Gesellschafter in die Personengesellschaft, soweit neben der Gewährung von Gesellschaftsrechten (Gutschrift auf dem Kapitalkonto I) eine Gutschrift auf einem gesamthänderisch gebundenen Rücklagekonto erfolgt, um eine Einlage mit der Folge, dass die Gesellschaft insoweit die AfA-Bemessungsgrundlage unter Beachtung von § 7 Abs. 1 Satz 5 EStG zu ermitteln hat, oder liegt eine entgeltliche Anschaffung des Wirtschaftsguts durch die Gesellschaft vor?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2; EStG § 7 Abs 1 S 5; EStG § 6 Abs 1 Nr 5

Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 17.10.2019 (7 K 67/15)


Zurück zur Trefferliste