BFH Anhängiges Verfahren, VI R 18/19 (Aufnahme in die Datenbank am 19.7.2019)

Benachteiligt die Beschränkung der Absetzung "beihilfefähiger" Aufwendungen bei Krankheit, die nicht durch das sozialhilferechtliche Versorgungsniveau abgedeckt sind, auf den Betrag, der die zumutbare Belastung (§ 33 Abs. 1 EStG) übersteigt, die übrigen Steuerpflichtigen gegenüber öffentlichen Dienstnehmern in verfassungswidriger Weise?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 33; EStG § 3 Nr 11; GG Art 3 Abs 1

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 5.2.2018 (10 K 1153/16)


Zurück zur Trefferliste