BFH Anhängiges Verfahren, IX R 10/19 (Aufnahme in die Datenbank am 19.6.2019)

Ist es bei der Auslegung von § 23 Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Satz 3 Alternative 2 EStG schädlich, wenn ein Steuerpflichtiger nach einer mehrjährigen Eigennutzung zu Wohnzwecken im Veräußerungsjahr auszieht, das Objekt aber noch für mehrere Monate bis zur Veräußerung kurzfristig fremdvermietet?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 22 Nr 2; EStG § 23 Abs 1 S 1 Nr 1 S 3

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 7.12.2018 (13 K 289/17)


Zurück zur Trefferliste