BFH Anhängiges Verfahren, I R 45/18 (Aufnahme in die Datenbank am 19.6.2019)

Aufteilung des Arbeitslohns eines im grenzüberschreitenden Verkehr tätigen Berufskraftfahrers

Gilt für einen in Deutschland wohnhaften Berufskraftfahrer, dessen Arbeitgeber in den Niederlanden tätig ist, das Fahrzeug als Ort der Arbeitsausübung, so dass für während eines Arbeitstags sowohl in den Niederlanden als auch in Deutschland und/oder Drittstaaten zurückgelegte Fahrstrecken die dafür erhaltene Vergütung aufzuteilen ist?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

DBA NLD Art 10 Abs 1; DBA NLD Art 14 Abs 1; OECDMustAbk Art 15 Abs 2 Buchst b; EStG § 19 Abs 1 S 1 Nr 1; AO § 162

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 13.11.2018 (10 K 2203/16 E)


Zurück zur Trefferliste