BFH Anhängiges Verfahren, VII R 8/19 (Aufnahme in die Datenbank am 20.5.2019)

1. Kann der Insolvenzverwalter über das Vermögen des Steuerschuldners ein beim FG geführtes Verfahren des Anfechtungsgegners gegen einen Duldungsbescheid des Finanzamts aufnehmen, und handelt es sich bei dem aufgenommenen Verfahren um eine Abgabenangelegenheit im Sinne von § 33 FGO?

2. Sind im Streitfall die Herabsetzungen der von dem Anfechtungsgegner nach der Grundstücksübertragung zu erbringenden Versorgungsleistungen als unentgeltliche -anfechtbare- Leistungen des Steuerschuldners anzusehen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

AO § 191 Abs 1 S 2; AnfG § 4; FGO § 33; FGO § 40 Abs 1; GVG § 17

Vorgehend: Finanzgericht Berlin-Brandenburg , Entscheidung vom 4.10.2018 (9 K 9159/17)


Zurück zur Trefferliste