BFH Anhängiges Verfahren, II R 7/19 (Aufnahme in die Datenbank am 20.5.2019)

Ablehnung des Antrags auf Nachschätzung; Bodenschätzung für Feststellung der natürlichen Ertragsfähigkeit von landwirtschaftlich genutztem Boden:

Sind bestimmte Flurstücke im Wege einer Nachschätzung nach dem Grünlandschätzungsrahmen (sog. Wechselland) zu bewerten, wenn eine Nutzung der Flurstücke als Ackerland aus rechtlichen Gründen (Naturschutz) unmöglich ist?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

BewG § 22; BodSchätzG § 11 Abs 1; BodSchätzG § 2; BodSchätzG § 5

Vorgehend: Schleswig-Holsteinisches Finanzgericht , Entscheidung vom 24.4.2018 (2 K 138/16)


Zurück zur Trefferliste