BFH Anhängiges Verfahren, I R 34/18 (Aufnahme in die Datenbank am 18.4.2019)

1. Ermöglicht Art. 9 Abs. 1 OECD-MustAbk (hier: Art. 9 DBA-Italien) eine Einkünftekorrektur nach § 1 Abs. 1 AStG nur dann, wenn der zwischen den verbundenen Unternehmen vereinbarte Darlehenszins seiner Höhe, also seiner Angemessenheit nach, dem Fremdvergleichsmaßstab nicht standhält?

2. Ermöglicht § 1 Abs. 1 AStG nicht die Korrektur einer Teilwertabschreibung nach § 6 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2 EStG?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

AStG § 1 Abs 1; OECDMustAbk Art 9 Abs 1; DBA ITA Art 9; EStG § 6 Abs 1 Nr 2 S 2

Vorgehend: Hessisches Finanzgericht , Entscheidung vom 29.8.2018 (2 K 1744/16)


Zurück zur Trefferliste