BFH Anhängiges Verfahren, III R 73/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.3.2019)

Folgt aus dem EuGH-Urteil "Schwemmer", dass ausländische Leistungen nur dann auf die Zahlung von nachrangigem deutschen Kindergeld angerechnet werden dürfen, wenn diese auch tatsächlich gezahlt wurden?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 62; EStG § 65; EGV 883/2004 Art 68; EGV 987/2009 Art 60

Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 24.10.2018 (2 K 277/17)


Zurück zur Trefferliste