BFH Anhängiges Verfahren, VI R 39/18 (Aufnahme in die Datenbank am 19.2.2019)

Wer ist Inhaber eines Betriebs i.S. des § 51a Abs. 1 Satz 1 Nr. 1 Buchst. a BewG, wenn der land- und forstwirtschaftlichen Betrieb zum Gesamtgut einer ehelichen Gütergemeinschaft gehört? - Liegen in Fällen, in denen ein land- und forstwirtschaftlicher Betrieb in Gestalt einer Mitunternehmerschaft von im Güterstand der Gütergemeinschaft lebenden Ehegatten betrieben wird, Einkünfte aus Land- und Forstwirtschaft i.S. des § 13 Abs. 1 Nr. 1 Satz 5 EStG i.V.m. § 51a BewG nur dann vor, wenn sich beide Ehegatten an der Tierhaltungsgemeinschaft beteiligen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 13 Abs 1 Nr 1 S 5; BewG § 51a; BGB § 1456

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 4.9.2018 (10 K 2662/14 F)


Zurück zur Trefferliste