BFH Anhängiges Verfahren, II R 2/19 (Aufnahme in die Datenbank am 19.2.2019)

Negativer Erwerb von Todes wegen bei übersteigendem Abfindungsanspruch:

Findet § 3 Abs. 1 Nr. 2 Satz 2 ErbStG auch dann Anwendung, wenn beim Ausscheiden eines Gesellschafters aus einer Personengesellschaft durch Tod der Abfindungsanspruch der Erben den Wert der Beteiligung übersteigt?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

ErbStG § 3 Abs 1 Nr 2 S 2

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 8.11.2018 (3 K 1118/16 Erb)


Zurück zur Trefferliste