BFH Anhängiges Verfahren, II R 39/18 (Aufnahme in die Datenbank am 18.1.2019)

Sind Ferienhäuser einer Ferienhausanlage als Wohnung i. S. des Bewertungsgesetzes zu bewerten?

1. Sind Wohnungen im bewertungsrechtlichen Sinn stets grundsteuerpflichtig, selbst wenn sie von Rechtsträgern i. S. des § 3 Abs. 1 Satz 1 Nr. 3 GrStG fremden Dritten zur Verwirklichung von gemeinnützigen oder mildtätigen Zwecken überlassen werden?

2. Widerspricht es der Bewertung eines bebauten Grundstücks als "Wohnung" i. S. des § 75 BewG, wenn das Grundstück laut Bebauungsplan zu einem Wochenendhausgebiet gehört, in dem bauordnungsrechtlich dauerhaftes Wohnen unzulässig ist?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

GrStG § 5 Abs 2; GrStG § 5 Abs 1; GrStG § 3 Abs 1 S 1 Nr 3b; BewG § 75

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 26.7.2018 (3 K 233/18 EW)


Zurück zur Trefferliste