BFH Anhängiges Verfahren, III R 68/18 (Aufnahme in die Datenbank am 18.1.2019)

Ist einer GmbH, die im laufenden Jahr eine natürliche Person als atypisch stillen Gesellschafter aufnimmt, der für Personengesellschaften geltende Freibetrag von 24.500 Euro für Zeiträume vor der Aufnahme nicht zu gewähren?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

GewStG § 11 Abs 1 S 3 Nr 1; EStG § 15 Abs 1 Nr 2; GewStG § 2 Abs 1 S 1

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 18.10.2018 (10 K 4079/16 G)


Zurück zur Trefferliste