BFH Anhängiges Verfahren, X R 31/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.12.2018)

Wirken sich im Laufe eines Insolvenzverfahrens erstattete Umsatzsteuern aus Glückspielumsätzen nebst Zinsen nach der Betriebsaufgabe eines bilanzierenden Spielhallenbetreibers als rückwirkendes Ereignis nach § 175 Abs. 1 Satz 1 Nr. 2 AO auf den Betriebsaufgabegewinn nach § 16 EStG aus oder sind diese als nachträgliche laufende Einkünfte i.S. des § 24 Nr. 2 i. V. m. § 15 EStG im Zuflussjahr zu erfassen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 16; EStG § 24 Nr 2; EStG § 15; AO § 175 Abs 1 S 1 Nr 2

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 5.7.2018 (1 K 2502/15)


Zurück zur Trefferliste