BFH Anhängiges Verfahren, I R 22/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.12.2018)

Außerbilanzielle Hinzurechnung negativer Aktiengewinne einer Kapitalanlagegesellschaft im VZ 2003

Entfaltet § 43 Abs. 18 KAGG, der die Anwendung des § 40a Abs. 1 Satz 2 KAGG i.d.F. des Korb II-Gesetzes auf alle noch nicht bestandskräftigen Festsetzungen anordnet, für den Veranlagungszeitraum 2003 eine unechte, verfassungsrechtlich zulässige Rückwirkung?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

KStG § 8b Abs 3; KAGG § 40a Abs 1 S 2; KAGG § 43 Abs 18; EStG § 3c Abs 2; GG Art 2 Abs 1; GG Art 20 Abs 3

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 20.6.2018 (10 K 3981/16 K)


Zurück zur Trefferliste