BFH Anhängiges Verfahren, II R 28/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.11.2018)

Einheitsbewertung vorübergehend zum gewerblichen Kiesabbau überlassener Ackerflächen: Abgrenzung land- und forstwirtschaftliches Vermögen zu Grundvermögen

Gehören land- und forstwirtschaftliche Flächen, die einem gewerblichen Pächter zur Hebung der Bodenschätze mit der Verpflichtung zur Rückgabe in rekultiviertem Zustand verpachtet werden, weiterhin zum land- und forstwirtschaftlichen Vermögen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

BewG § 23 Abs 1 Nr 1; BewG § 25 Abs 1 S 1; BewG § 33 Abs 1 S 1

Vorgehend: Finanzgericht Köln, Entscheidung vom 19.6.2018 (4 K 3583/13)


Zurück zur Trefferliste