BFH Anhängiges Verfahren, IV R 11/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.9.2018)

Ist die Zuweisung eines Vorabgewinns als Haftungs- und Geschäftsführungsvergütung an die Komplementär-GmbH angemessen, wenn die Geschäfte der GmbH & Co. KG durch deren Kommanditisten in ihrer Eigenschaft als alleinige Gesellschafter und Geschäftsführer der Komplementär-GmbH geführt werden?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2

Vorgehend: Finanzgericht Münster, Entscheidung vom 23.2.2018 (1 K 2201/17 F)


Zurück zur Trefferliste