BFH Anhängiges Verfahren, I R 1/18 (Aufnahme in die Datenbank am 18.5.2018)

Schachtelprivileg für eine Zwischendividende einer luxemburgischen S.A. SICAV-FIS

Fällt eine Zwischendividende eines nach luxemburgischem Recht als société anonyme (S.A.) gegründeten Spezial-Investmentfonds mit variablem Aktienkapital (société d'investissement à capital variable - SICAV, fonds d'investissement spécialisé - FIS) an eine deutsche Kapitalgesellschaft unter die Schachtelbefreiung des Art. 20 Abs. 2 Satz 3 DBA-Luxemburg?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

DBA LUX Art 20 Abs 2 S 3; DBA LUX Art 19 Abs 2; InvStG § 4 Abs 1 S 1

Vorgehend: Hessisches Finanzgericht , Entscheidung vom 29.11.2017 (4 K 1186/16)


Zurück zur Trefferliste