BFH Anhängiges Verfahren, III R 38/17 (Aufnahme in die Datenbank am 18.5.2018)

Verstößt § 8 Nr. 1 Buchst. d GewStG i.V.m. § 5 Abs. 2 EStG gegen den Gleichheitsgrundsatz (Art. 3 Abs. 1 GG), weil Steuerpflichtige, die immaterielle Wirtschaftsgüter herstellen, der Hinzurechnung unterliegen, jedoch Steuerpflichtige, die materielle Wirtschaftsgüter zur Überlassung an fremde Dritte herstellen, der Hinzurechnung nicht unterliegen?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

GewStG § 8 Nr 1 Buchst d; EStG § 5 Abs 2; GG Art 3 Abs 1

Vorgehend: Finanzgericht Berlin-Brandenburg , Entscheidung vom 25.10.2017 (11 K 11196/17)


Zurück zur Trefferliste