BFH Anhängiges Verfahren, IV R 10/18 (Aufnahme in die Datenbank am 18.5.2018)

Hat die Klägerin mit der Überlassung dreier Wohnungen an eine nicht mit ihr verbundene Vermittlungsgesellschaft, die diese je nach Bedarf der Urlaubsgäste als Ferienwohnungen oder Hotelzimmer vermietet und die auch mit der Überlassung verbundene Nebenleistungen entweder selbst erbracht oder an Dritte vermittelt hat, einen Gewerbebetrieb unterhalten?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 15 Abs 2 S 1; EStG § 21 Abs 1 Nr 1

Vorgehend: Finanzgericht Mecklenburg-Vorpommern , Entscheidung vom 20.12.2017 (3 K 342/14)


Zurück zur Trefferliste