BFH Anhängiges Verfahren, IV R 18/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2018)

Ist die im Rahmen des Verkaufs eines Mitunternehmeranteils nach § 18 Abs. 3 UmwStG entstandene und vom Veräußerer getragene Gewerbesteuer bei der Berechnung des Veräußerungsgewinns nach § 16 Abs. 2 EStG ungeachtet des mit dem UntStRefG 2008 in § 4 Abs. 5b EStG normierten Abzugsverbots auch in nach dem 31. Dezember 2007 endenden Erhebungszeiträumen als Veräußerungskosten abzugsfähig?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

UmwStG § 18 Abs 3; EStG § 4 Abs 5b; EStG § 16 Abs 2; EStG § 16 Abs 1 S 1 Nr 2

Vorgehend: Finanzgericht des Saarlandes , Entscheidung vom 16.11.2017 (1 K 1441/15)


Zurück zur Trefferliste