BFH Anhängiges Verfahren, I R 80/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2018)

Körperschaftsteuererhöhung nach § 37 Abs. 3 KStG

Sind die separat vollendeten Einzelsachverhalte individuell in Bezug auf die eindeutige Rechtsnorm des § 37 Abs. 3 Satz 1 KStG zu würdigen oder können mehrere Sachverhalte im Rahmen einer Gesamtbetrachtung berücksichtigt werden, um die Rechtsfolgen des Gesetzes (Erhebung der Nachsteuer) eintreten zu lassen?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

KStG § 37 Abs 3; KStG § 8b Abs 1; EStG § 20 Abs 1 Nr 1; EStG § 20 Abs 2 S 1 Nr 2a

Vorgehend: Finanzgericht München, Entscheidung vom 16.2.2016 (6 K 2600/13)


Zurück zur Trefferliste