BFH Anhängiges Verfahren, VI R 15/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.6.2018)

Sind Aufwendungen für die Führung eines den Kernbereich des menschlichen Lebens berührenden Rechtsstreits (im Rahmen des Haager Übereinkommens über die zivilrechtlichen Aspekte internationaler Kindesentführung) über das Umgangsrecht eines Vaters mit seinem Kind und über die Rückkehr des von der Mutter ins Ausland entführten Kindes nach Deutschland als außergewöhnliche Belastung nach § 33 Abs. 2 Satz 4 EStG abzugsfähig?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 33 Abs 2 S 4

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 13.3.2018 (13 K 3024/17 E)


Zurück zur Trefferliste