BFH Anhängiges Verfahren, VI R 14/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.6.2018)

Fließt der mit der vergünstigten Nutzung eines Fitnessstudios einhergehende geldwerte Vorteil den teilnehmenden Arbeitnehmern mit der Übergabe des Mitgliedsausweises bereits für den gesamten Zeitraum der Mitgliedschaft zu oder fortlaufend monatlich während der Dauer ihrer Teilnahme, wenn der Arbeitgeber mit dem Fitnessstudio einen Vertrag über die Dauer von zwölf Monaten geschlossen, mit den Arbeitnehmern aber mündlich monatliche Nutzung vereinbart hat? - Ausübung des Pauschalierungswahlrechts? - Höhe des geldwerten Vorteils?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 11; EStG § 19 Abs 1; EStG § 8 Abs 2 S 9; EStG § 8 Abs 2 S 11; EStG § 37b

Vorgehend: Niedersächsisches Finanzgericht , Entscheidung vom 13.3.2018 (14 K 204/16)


Zurück zur Trefferliste