BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 6/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2018)

Führt die Mitfinanzierung von betraglich über der Bagatellgrenze des § 10 Abs. 2 Satz 2 Buchst. a EStG a.F. liegenden Bereitstellungszinsen im Rahmen eines Umschuldungsdarlehens zu einer steuerschädlichen Darlehensverwendung und damit zur Steuerpflicht der Zinsen aus der Kapitallebensversicherung?

-- Zulassung durch BFH --

Rechtsmittelführer: Steuerpflichtiger

EStG § 20 Abs 1 Nr 6 S 4; EStG § 10 Abs 2 S 2 Buchst a

Vorgehend: Finanzgericht Düsseldorf, Entscheidung vom 6.9.2017 (15 K 2050/16 F)


Zurück zur Trefferliste