BFH Anhängiges Verfahren, VIII R 4/18 (Aufnahme in die Datenbank am 20.4.2018)

Hat eine einheitliche steuerrechtliche Zuordnung von monatlichen Rentenbezügen aus einem begünstigen Versicherungsvertrag (§ 10 Abs. 1 Nr. 2 Buchst. b Doppelbuchst. cc EStG a.F.) zu den sonstigen Einkünften gemäß § 22 Nr. 1 Satz 3 Buchst. a Doppelbuchst. bb EStG a.F. und damit eine Besteuerung des Ertragsanteils mit tariflicher Einkommensteuer zu erfolgen oder sind die monatlichen Rentenzahlungen insgesamt den Einkünften aus Kapitalvermögen zuzuordnen und unterfallen der Steuerfreistellung des § 20 Abs. 1 Nr. 6 Satz 2 EStG a.F.?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 20 Abs 1 Nr 6 S 2; EStG § 22 Nr 1 S 3 Buchst a; EStG § 10 Abs 1 Nr 2 Buchst b

Vorgehend: Finanzgericht Baden-Württemberg , Entscheidung vom 17.10.2017 (5 K 1605/16)


Zurück zur Trefferliste