BFH Anhängiges Verfahren, IV R 17/17 (Aufnahme in die Datenbank am 20.2.2018)

Führt die Abspaltung eines Teilbetriebs einer AG, deren Aktien die Kommanditisten der Klägerin zu je 50 % in ihrem Sonderbetriebsvermögen halten, auf eine im Privatvermögen der Kommanditisten gehaltene andere Kapitalgesellschaft, zu einer Entnahme desjenigen Kommanditisten, der an der übernehmenden Kapitalgesellschaft mit einem geringeren Anteil als 50 % beteiligt ist?

-- Zulassung durch FG --

Rechtsmittelführer: Verwaltung

EStG § 4 Abs 1 S 2; EStG § 15 Abs 1 S 1 Nr 2

Vorgehend: Finanzgericht München, Entscheidung vom 2.11.2017 (13 K 1170/15)


Zurück zur Trefferliste